TEMNITZER_FREILANDSCHWEIN-01.jpg
Farben_Schweine_Logos_BRANDENBURG+DEUTSCHES_FREILANDSCHWEIN-03.jpg

DIE NEUE QUALITÄT IN DER SCHWEINEHALTUNG:
DAS RUHRTALER FREILANDSCHWEIN

"Das Ruhrtaler Freilandschwein ist eine Kreuzung aus Deutscher Landrasse und Piétrain. Die Deutsche Landrasse geht seit Jahren stark zurück – so leisten
wir einen lebenswichtigen Beitrag zum Erhalt dieser Rasse."

Für die Marke wurde zunächst eine Logo entworfen, welches den guten Absichten der Gründer entspricht. Das Logo besteht aus verschiedenen Elementen, wie der Illustration des Schweins und dem Schriftzug. Vom Hof aus, ist die Ruhrtal-Brücke direkt zu betrachten - die Pfeiler spiegeln sich im Schriftzug wider und erzählen so auch den Beginn des Ruhrtaler Freilandschwein. Illustration und Schriftzug können alleine stehen aber auch zusammen interagieren.

Das Konzept wurde danach erweitert auf die unterschiedlichen Marken, das es die Freilandschwein nun auch in der Region Brandenburg/Berlin zu finden ist. So ist das Deutsche Freilandschwein als Übermarke zu verstehen.

Der Farbcode bedient sich an den natürlichen Erdtönen der Umgebung und der Farben der Tiere, die alle sehr unterschielich sind. Die verschiedenen Abstufungen dienen hier auch zu Unterscheidung der Markenwelten vom Temnitzer und Deutschen Freilandschwein. So erkennt man immer bei welcher Marke man gerade ist.

Zusätzlich ist eine Broschüre entstanden, die Kunden und auch
Verbrauchern erklärt, was der Anspruch der Gründer und das
Besondere an den Schweinen, der Haltung und dem Fleisch ist. 

VIEW

 

 
DSC01212.jpg
DSC01184_1.jpg
DSC01184.jpg
DSC01187.jpg
DSC01184_3 Kopie.jpg
DSC01184 Kopie.jpg
Bildschirmfoto 2019-06-12 um 17.00.43.png
DSC01217.jpg
DSC01260.jpg
DSC01287.jpg
DSC01209.jpg
Bildschirmfoto 2019-06-12 um 17.19.14.png
Bildschirmfoto 2019-06-12 um 17.19.41.png
Bildschirmfoto 2019-06-12 um 17.19.50.png